Bessere Zusammenarbeit in Gruppen und Teams (Teamentwicklung)

Eine effektive Zusammenarbeit ist eine wichtige Grundlage für den Erfolg von Unternehmen und Einrichtungen, egal ob es sich um wirtschaftliche oder ideelle Erfolge handelt.

Wir alle kennen die negativen Auswirkungen einer gestörten Zusammenarbeit. Das sind z.B. viel Ärger, Unzufriedenheit, Frustrationen, Einschränkungen, Über- oder Unterforderung und Hilflosigkeit und sogar innere und äußere Kündigungen.
Oft versuchen wir ins Kämpfen, Sich-selbst-behaupten oder Rechthaben zu gehen, um für die Anliegen, die uns wichtig sind, einzutreten. Manchmal setzen wir uns damit durch, manchmal unterliegen wir und ziehen uns beleidigt oder frustriert zurück. Was die Wenigsten wissen: Kämpfen, Rechthaben, Sich-behaupten führen in der Regel nicht zu der wirklich besten Lösung und auch nicht zu einer effektiven und erfolgreichen Zusammenarbeit.

Was ist eine effektive und erfolgreiche Zusammenarbeit?

Ein echtes Zusammenwirken im Sinne des Unternehmenszweckes ist:

  • alle bringen das ein, was sie am besten können und am liebsten tun
  • Freude und Lust am Mitwirken und am Zusammenwirken werden gelebt
  • die Anliegen, die Menschen wichtig sind, werden ernst genommen
  • Unzufriedenheit, Meinungsverschiedenheiten und Konflikte werden als Hinweis gesehen, dass es bessere Lösungen gibt, als bisher. Es wird also die beste Lösung für alle Beteiligten gesucht, gefunden und gelebt.
  • Kollegen werden als Partner und nicht als Konkurrenten erlebt
  • Wo auf dieser Basis Spitzenleistungen entstehen

Wie können Sie mit meiner Unterstützung zu einer hochwirksamen effektiven Zusammenarbeit gelangen?

  • Durch das Erlernen und Anwenden der Gewaltfreien Kommunikation, die ein hochwirksames Handwerkszeug ist, das weit über unsere Vorstellungen von Kommunikation hinausreicht. Erläuterung zur Methode hier.
  • Durch Auflösung einzelner problematischer Situationen oder Konflikte mittels Konfliktlösung und dem Finden der besten Lösung für Ihre Einrichtung oder Team,
    • Als Teamtraining geleitet durch mich als externen Mediator und Moderator oder
    • als Coaching für Einzelpersonen
  • Durch ein Teamtraining mit dem Ziel die Gestaltung der zukünftigen Zusammenarbeit zu vereinbaren
  • Durch Stärkung Ihrer Klarheit und Leitungskompetenz als Führungskraft in einem Coaching.
    Eine starke Führungskraft zu sein, bedeutet authentisch und klar bezüglich der eigenen Anliegen, Ziele, Stärken und Schwächen zu sein und die Anliegen, Stärken und Schwächen anderer zu achten und in der Lage zu sein, optimale allseits stimmige Lösungen finden und installieren zu können.
    Es bedeutet auch, alle optimal einbeziehen zu können und Konflikte und Meinungsverschiedenheiten als Chance nutzen zu können.