Mediation

Um es gleich zu Anfang zu sagen:
Die meisten Menschen leben nicht im Einklang
sondern in ständigen Kompromissen
und halten das für gut,

und viele spüren unterschwellig
„Irgendetwas stimmt nicht“
und wissen nicht, was es ist.

Dieses „Irgendetwas stimmt nicht“ zeigt sich

  • Als latente Unzufriedenheit, als Unwohlsein oder als lange Weile
  • Als sich leer und ausgebrannt fühlen,
  • Oder in Form von Druck und Überforderung
  • Als Pflichtgefühl oder
  • Als Ärger in allen möglichen Situationen und über sich
    • über andere,
    • über die berufliche Situation
    • über die Lebenspartner
    • über sich selbst

Und viele können sich nicht mal vorstellen,
wie schön es ist
und dass es überhaupt möglich ist,
wirklich mit sich selbst und dem Leben im Einklang zu sein.

Viele Ängste, die uns von klein auf eingeredet werden,
halten uns ab,
genau das zu leben,
was uns entspricht.
Und so entsteht die irrige Vorstellung, dass,
wenn wir anfangen, das zu leben,
was uns wirklich entspricht,
wir irgendwelche Nachteile haben werden.

Nachteile für das, was uns wirklich entspricht????
So nach dem Motto:
Wenn es freudvoll und schön ist
und du genau das tust,
was dich erfüllt und wo du den größten Nutzen für dein Umfeld stiftest,
dann wird was Schlimmes passieren!
Irrsinnig diese Gedanken, nicht wahr?

Im beruflichen Umfeld ist der Gedanke weit verbreitet:
„Wenn du tust, was dir wirklich entspricht,
dann wirst du von dem Geld nicht leben können.“
oder anders herum:
„Viel Geld macht glücklich, egal, was du tust.“
Ja, wirklich??
Kann es auch anders gehen?
Und statt wirklich zu leben,
leiden viele still – Tag für Tag.
oder ärgern sich – Tag für Tag
über… –
Ja worüber eigentlich?
über den Nachbarn,
über die Arbeitskollegen und Chefs,
über unsere Ehepartner und Kinder,
über unsere Eltern
oder über die Verkäuferin, Politiker oder sonst wen,
über Regeln, die andere aufgestellt haben,
über die Überlastung oder die lange Weile,
über alle möglichen Situationen –
und oft auch über sich selbst.
Tag für Tag
und hoffen auf….?????

Ja worauf eigentlich?

Wie wäre es,
wenn wir die Situationen,
die uns tagtäglich belasten,
so ändern können,
dass sie uns gefallen,
dass wir lieben;
dass sie uns Kraft schenken statt uns auszulaugen …
Leben im Einklang und Harmonie bedeutet:

  • Zeit zu haben und in der Balance zu sein
  • In der Fülle und aus der Fülle zu leben
  • Achtungs- und liebevoll mit sich selbst und anderen umzugehen
  • Bewusst das zu leben, was jetzt dran ist – ohne Stress und innere Zerrissenheit

Ein Leben im Einklang und Harmonie bedeutet auch…

  • erst einmal „Ja“ zu sagen, zu allem, was sich zeigt,
    also die Wahrheit des immer neuen Moments zu erkennen und
    kraftvoll daraus zu schöpfen und
    Vorstellungen, Wünsche, Strategien, Regeln, Gewohnheiten und Konzepte
    auf ihre aktuelle Tauglichkeit zu hinterfragen
  • mit der inneren Stimmigkeit und der inneren Lebens-Kraft in Kontakt zu kommen und zu sein und aus ihr heraus zu agieren;
    also genau das zu tun, was jetzt getan werden will und
    das zu lassen, was nicht wirklich dran ist
  • und all das, was sich nicht stimmig und freudvoll anfühlt,
    als Signal und Weckruf zu nehmen, um hinzuschauen und
    um es in diesen Einklang und diese Harmonie zu verwandeln.
  • … dass einem innere Flügel wachsen,
    weil schwierige Aufgaben und herausfordernde Situationen verwandelt wurden und
    mit Freude, Kreativität und einer inneren Leichtigkeit bewältig werden.